Trickkiste Seite 56

Einen defekten Freilauf austauschen
Die Freilauf/ Zahnrad Demontage bei einer ausgebauten Radnabe wurde schon gezeigt, hier zeigen wir wie der defekter Freilauf aus dem Hinterrad entfernt & durch einen neuen ersetzt wird.
Der Freilauf ist in jedem gut sortierten Fahrradgeschäft erhältlich, er hat 16 Zähne & die Gewinde sind genormt.
Vorsichtig wird der Freilaufdeckel mit einem Hammer & einem Körner gegen den Uhrzeigersinn entfernt.
Die Körnerspitze findet in eine der beiden Vertiefungen (Pfeile) halt.
So sieht der Freilauf in seine Bestandteile aus.
Solche Freilaufzahnkranzabzieher sind im Handel erhältlich & auch empfehlenswert, leider nutzt er in diesem Fall nicht viel, da unser Freilauf seit ca. 50 Jahren fest auf das Nabengewinde sitzt & er nur abrutschen würde.
In diesem Fall greifen wir zu Hammer & Meißel zum entfernen des Freilaufgewinde.
Eingespannt im Schraubstock ginge es einfacher & müheloser, aber die Gefahr daß das Naben Gewinde gequetscht & dadurch zerstört wird, ist zu riskant.

Wenn es sich von seinem Sitz gelöst hat, kann es mühelos vom Naben Gewinde entfernt werden.
Jetzt ist das letzte Teil auch abmontiert.
Der Schmutz wird fein säuberlich vom Naben Gewinde entfernt.
Das Gewinde wird mit einem dünnen Fettfilm bestrichen.
Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig einfetten.
Der neuer Freilauf wird auf das Naben Gewinde vorsichtig aufgedreht.
Mit einem Tuch & eine Rohrzange kann der Freilauf etwas weiter auf das Naben Gewinde aufgedreht werden, aber es wird sich endgültig im eingebauten Zustand durch das pedalieren festziehen.
©2019 Lepaturs Productions. Alle Rechte vorbehalten.